Neuanfang mit dem Horror
Photo Credit To Heidelberger Spieleverlag

Neuanfang mit dem Horror

Ich liebe H.P. Lovecraft bzw. seine Geschichten, seinen Mythos und vieles was daraus entstand. Meine erste große Liebe als Brettspieler war Arkham Horror. Seit längerem besitze ich es mit allen Erweiterungen, konnte nie das meckern über die Komplexität verstehen und verweigerte mich aufgrund der Liebe auch diesem kleinen, neueren, vermeintlich besseren Bruder.

Jetzt war es allerdings so weit. Alex hatte Geburtstag und die liebe Freundin entschied sich dazu Eldritch Horror zu schenken. Warum? Weil ich seit Monaten darüber rede und rätsel, ob es besser als Arkham Horror ist. Ob ich es wirklich brauche und das ich es gerne testen würde.

Lasst es mich grade heraus sagen: Ich liebe Arkham Horror so sehr, das ich gar nicht will, dass ein anderes Spiel besser ist.

Der Tag der Erkenntnis

Jetzt war es aber halt soweit. Eldritch Horror liegt hier. Es wurde aufgebaut. Es wurden die Regeln gelesen… und ich stand kurz vor dem Wahnsinn. VERDAMMT! V-E-R-D-A-M-M-T-! Nach dem Regelstudium setzt der erste Erkenntnisprozess ein: Es ist entschlackt. Es ist thematisch, wahrscheinlich sogar thematischer und alles was durch die Entschlackung gekürzt wurde, war einfach unnötiger Ballast.

Jetzt stehe ich vor einem Spiel, das wohl wirklich Arkham Horror ablösen wird. So wie Star Wars: Rebellion den Ringkrieg ablöste. Doch was mach ich nun? Die große Liebe steht im Schrank, mit allen Erweiterungen und einer Menge Erinnerungen. Lass ich es als Erinnerung, ja sogar als Mahnung im Schrank stehen? Man sollte sich dem Neuen nicht verweigern.

Ich widme mich also nun erst Mal dem Wahnsinn in Eldritch Horror (ach und kommenden Sonntag hoffentlich einer weiteren Runde Cthulhu-Rollenspiel. yeha!)

About The Author

Hallo, ich bin der Alex, 1991 geboren und habe Boardgamejunkies ins Leben gerufen. Seit gut 5 Jahren liebe ich Gesellschaftsspiele und alles was damit zu tun hat und fröne dieser Leidenschaft hier. Mein Ziel? Gute Spiele spielen und besprechen und die Szene beleben und unterstützen.

Related posts

5 Comments

  1. Failtech

    Joa, eldritch objektiv besser.
    Das arkham horror kartenspiel schlägt für mich auch in eine ähnliche kerbe, zumindest gefühlt nach zwei runden. Und als kooperatives mythos spiel ist mansons of madness 2 kaum zu schlagen. Ich glaub die frage is einfach wie viele spiele man parallel haben kann die man dann mit einer gruppe auch tatsächlich spielt.
    Arkham is bei mir rausgeflogen weil ichs nach eldritch nich mt mehr gespielt hab. Und eldritch + erweiterungen fliegen bei mir jetzt auch wieder raus. Es kommt selten genug vor dass ich die richtige gruppe für ein mehrstündiges lovecraft spiel finde, dass ich mir jetzt nicht noch den stress geben will mich zwischen mehreren entscheiden zu müssen.
    Und solo wird das kartenspiel wahrscheinlich eh die oberhand behalten.
    Fühlt sich auch wie arkham/eldritch horror an. Nur noch mehr entschlackt und noch thematiacher.
    Also mein tipp: schmeiß einfach alles weg!

    Reply
    1. Alexander

      Du hast das AH-Kartenspiel schon? Bis jetzt zweifel ich da stark an der Wiederspielbarkeit der einzelnen Szenarien und das LCG Konzept lässt mich auf jeden Fall Eldritch oder Arkham behalten.

      VdW seh ich da wieder in ner ganz anderen Kerbe und die starke Einbindung der App find ich bis jetzt auch eher zu viel.

      Reply
      1. Failtech

        Ne, das kartenspiel kommt hier glaub ich erst in 10 tagen an, aber zwei runden in essen getestet.
        Das lcg prinzip stört mich nicht so sehr, preislich tut sich das zu dem komplettset von arkham horror auch nix. Und nachdem ich alles von arkham horror hatte, hab ich das ehrlich gesagt auch nicht so oft gespielt dass sich die immense wiederspielbarkeit lohnt. Da spiel ich dann lieber das kartenspiel so oft es spaß macht und genieße die bessere story.
        Mom schlägt zwar in eine etwas andere kerbe, hat aber die gleiche zielgruppe. Wenn ich nen spieleabend hab mit genau dieser gruppe, dann spiel ich in 4 von 5 fällen lieber mom als eldritch horror. Und in anderen spielgruppen spiele ich komplett andere sachen. Also wird eldritch hier wahrscheinlich eh staub fangen. Und lcg hin oder her, eine big box erweiterung und zwei kleine kosten auch 80€ pro jahr. Aber ganz abgesehen davon….ein mal pro jahr hab ich trotzdem noch mal bock auf oldschool arkham horror. Aber das spiel ich dann bei wem anders ^^

        Man guckt bei mom schon sehr viel auf die app, bzw. wir streamen das gerne auf nen großen flatscreen. Aber ändert trotzdem nix dran dass das spiel eine unglaublic geniale spielerfahrung ist. Das erste szenario ist schon mega gut, aber sehr klassisch für villen des wahnsinns. Die anderen szenarios hauen dann aber echt coole dinge raus die wirklich nur durch eine app möglich werden und ich bin ziemlich gespannt wie weit die das system noch treiben können.
        Ein kumpel hat mir nach der ersten runde gesagt dass er das doof findet weil man die ganze zeit nur text von der app abliest und das total langweilig ist. Dann hat er noch mal die erste version gespielt und meinte danach dass ihm aufgefallen ist dass man da ja nur text von karten abliest nachdem man fünf minuten drauf gewartet hat dass der keeper eine karte ausgesucht hat und das noch langweiliger ist.
        Anyway…wirklich schlecht ist keins der spiele und wenn ich jeden tag ne handvoll nerds im haus hätte würd ich auch alle im schrank behalten 😀

        Reply
  2. Failtech

    Ich hab die kampagne des arkham horror kartenspiels jetzt einmal durch. Ich glaub die werd ich noch häufiger spielen, um andere decks zu testen und andere entscheidungen auf dem weg zu fällen.
    Ganz so schlecht ist die wiederspielbarkeit also nicht, aber die anfänglichen überaschungen fallen natürlich weg.
    Ohne erweiterungen ist das aber kein dauerbrenner, hier sogar noch wichtiger für das spiel als bei hdr.
    Ich würds auf meinem persönlichen cthulhu ranking über eldritch und etwas unter mom einordnen.

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Mit der Benutzung dieser Website stimmst du dem setzen von Cookies zu. Dies geschieht um dir das optimale Erlebnis auf dieser Webseite bieten zu können.

Schließen