26 April, 2017

  • Boardgamegeek
Regelerklärung – Mombasa
Photo Credit To Pegasus Spiele, eggertspiele

Regelerklärung – Mombasa

In diesem Video erklärt Alex die Regeln des Strategiekrachers Mombasa von Alexander Pfister, erschienen bei eggertspiele und vertrieben vin Pegasus Spiele. Mombasa ist für 2-4 Personen, ab 12 Jahren und dauert 120-160 Minuten. Als Expertenspiel ist es äußerst anspruchsvoll.

Mombasa / Alexander Pfister / eggertspiele, Pegasus Spiele / 2-4 Spieler / ab 14 Jahren / 120-160 Minuten

About The Author

Hallo, ich bin der Alex, 1991 geboren und habe Boardgamejunkies ins Leben gerufen. Seit gut 5 Jahren liebe ich Gesellschaftsspiele und alles was damit zu tun hat und fröne dieser Leidenschaft hier. Mein Ziel? Gute Spiele spielen und besprechen und die Szene beleben und unterstützen.

Related posts

2 Comments

  1. Tournesol

    Hallo,
    hier ein paar kurze Anmerkungen zu der (ausführlichen) Erklärung.
    1) Zum einen finde ich es beim Ausbreiten ganz gut (wird in der Anleitung auch empfohlen), die Häuschen erst einmal hochkant zu stellen und dann jedes richtig hinzustellen, wenn man den Bonus erhalten hat. Auch ist es gut, sie neben den aufgedruckten Bonus zu stellen, damit man immer sehen kann, was es hier zu holen gibt (ist ja beim Verdrängen nicht ganz uninteressant 🙂 ).
    2) Dann finde ich es schade, dass du die Diamantenhändler nicht so richitg zu Ende erklärt hast. Zum einen den, den es als Bonus gibt (der also pro Diamantenhändler in der Auslage noch einen Diamant mehr bekommt). Und dann den mit den Minensymbolen, wo du sagst, das ist auf dem Spielplan aufgedruckt ist, hätte man auch mal zeigen / erklären können.
    3) Beim Bonusfeld Karte verkaufen, hätte man noch anmerken sollen, dass es eine Karte aus der Hand ist.
    4) Dann sagst du bei 22:20 „… auf Karten Kompaniepunkte bekomme“ … ? Was meinst du damit? Man kann ‚Anteile‘ bekommen, mit Karten (die du nicht erklärt hast (*) ), aber keine Kompaniepunkte.
    5) Bei 23:30 erklärst du, dass man Geld erhält, wenn man auf den Kompanieleisten über bestimmte Felder (mit Geld abgebildet) zieht. -> Hier auch nicht unwichtig (*) , dass man, wenn später Andere darüberziehen, diesen Bonus auch noch erhält.
    6) So und jetzt noch ein ‚richtiger‘ Fehler:
    Bei 14:38 sagst du bei dem Ausbreitungsbonus, dass man „… Schritte auf einer beliebigen Leiste …“ machen darf. Das stimmt nicht, man muss es auf der Leiste machen, zu dem die Kompanie / Häuschen gehören, die das Gebiet besetzen.

    Gruß Tournesol

    (*) Dies sind Dinge, die zwar kein ‚Muss‘ darstellen, aber ich glaube, wenn dies noch dabei gewesen wäre, wäre die Erkärung komplett gewesen -> Dass man die Boni der Kompanieleisten dann einzeln nachliest ist ja ok.

    Reply
    1. Alexander

      Hallo Tournesol,

      danke für deinen Kommentar. Mir ging und geht es nicht darum jedes Detail zu erklären. Die Videos sollen helfen, aber keine Regellektüre ersetzen. Bestenfalls reicht es danach, wenn man kurz über die Regeln drüber liest.

      Zu 4) Vollkommen richtig, ich hab „Kompaniepunkte“ statt „Anteile“ gesagt.
      zu 6) Jap, auch vollkommen richtig. Wird als Anmerkung eingefügt und damit korrigiert, vielen Dank.

      Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Mit der Benutzung dieser Website stimmst du dem setzen von Cookies zu. Dies geschieht um dir das optimale Erlebnis auf dieser Webseite bieten zu können.

Schließen