19 September, 2017

  • Boardgamegeek
Scythe [Kickstarter bis 06.11.15]

Scythe [Kickstarter bis 06.11.15]

Scythe – Ein Überblick

Die Kickstarter Kampagne von Scythe aus dem Hause Stonemaier Games (Euphoria, Viticulture) schlägt ein wie eine Bombe! Nach gerade mal zwei Tagen wurde das Spiel schon mit knapp über 750.000$ unterstützt. 21 weitere Tage haben Interessierte noch, um sich an der Kickstarter-Kampagne zu beteiligen.

Scythe ist ein 4x-Strategie Spiel, bei dem jeder Spieler einen von 5 einzigartigen Charakteren und dessen Fraktion übernimmt, um in einem fiktivem Zeitalter (angelehnt an die 1920er Jahre) den Wettstreit um das bisher unbeanspruchte Fleckchen Land nahe der mysteriösen Fabrik zu gewinnen. Ort des Geschehens ist ein detailreich illustriertes, in Hexfelder unterteiltes Spielbrett, auf dem Kämpfe ausgefochten, Ressourcen produziert, Begegnungen gemacht (Encounter Karten) oder auch Quests erfüllt werden können. Die Fraktionen zeichnen sich durch eine große Asymmetrie aus. Zwei Spielertableaus zeigen Eigenschaften und Handlungsmöglichkeiten (Aktionen) des jeweiligen Spielers. Der Glücksfaktor scheint gering. Es keine Würfel für den Kampf und selbst bei gezogenen Encounter Karten habe ich immer die Wahl zwischen 3 Optionen. Laut Angabe in der Kickstarter Kampagne dauert eine Partie etwa 115 Minuten.

Scythe Spielertableau Olga&Changa
Scythe Spielertableau Olga&Changa

 

 

Ziel des Spiel

Das Spielbrett zeigt am oberen Rand eine Leiste, welche 10 mögliche Errungenschaften auflistet (z.B. Bevölerkungsanzahl von 18, alle Arbeiter auf dem Spielbrett, 16 Macht besitzen…). Sobald ein Spieler die Voraussetzungen einer Errungenschaft erfüllt, darf er seinen Stern dort platzieren. Das Spiel endet, sobald ein Spieler sechs seiner Sterne auf die Errungenschaftsleiste auf dem Spielbrett platziert hat. Im Anschluss daran werden die Siegpunkte gezählt, welche nicht nur während des Spiels, sondern auch am Ende während der Wertungsphase für bestimmte Erfolge errungen werden können.

Unbenannt
Errungenschaftsleiste Scythe

Meine Meinung

Das Setting ist mal was anderes und spätestens als ich die Mechs auf dem Cover sah war mein Interesse geweckt :). Persönlich gefallen mir besonders die vielen verschiedenen Möglichkeiten in Scythe zu agieren und Siegpunkte zu generieren, was jedem Spieler erlaubt seinem eigenen Spielstil treu zu bleiben. Der Inhalt der Box, den ihr auch in der Kampagne genau aufgelistet findet, wirkt umfangreich, die Mechanismen durchdacht.

Die einzigartigen Charaktere in Scythe - jeweils mit einem tierischen begleiter
Die einzigartigen Charaktere in Scythe – jeweils mit einem tierischen begleiter

Kampagneninfos

Die Kampagne läuft noch bis zum 6. November 2015. Ab 59$ Beitrag bekommt man (voraussichtlich August 2016) eine Ausgabe von Scythe und alle erreichten Stretch Goals. Wer möchte kann sein Spiel mit zusätzlichen Addons noch optisch aufwerten, beispielsweise mit Metall-Münzen (Siegpunkte), einem vergrößerten Spielbrett, einem Artbook, oder einem Set an Ressourcen-Markern aus Zinn oder Resin, die die langweiligen Holzklötzchen ersetzen. Wer sich vorab genauer informieren möchte findet die Regeln zu Scythe in der Kickstarter Kampagne verlinkt.

Eure Meinung interessiert mich! Welche Eindrücke habt ihr von Scythe?

Weiterführende Links

 

 

About The Author

Ich bin Ines, 29, und bin seit vielen Jahren eine absolute Vielspielerin. Meine liebsten Spiele fallen fast alle in die Kategorie Ameritrash/Strategie und stellen entweder Miniaturen oder eine Menge Karten in den Mittelpunkt. Meine Favoriten sind Spiele wie Twilight Imperium, Runewars, Mage Knight oder Descent 1. Wenn ihr Fragen, Wünsche für zukünftige Berichte oder Anregungen habt könnt ihr euch gerne an mich wenden: Ines@Boardgamejunkies.de

Related posts

4 Comments

  1. Weegel

    Mein erster Eindruck ist durchaus positiv, und ich habe mir die Kampagne auch auf Reminder gesetzt, will mich am WE aber mal tiefer da hineinlesen. Ob ich dann noch mitmache, entscheidet sich wohl dann wirklich, wie das Spielsystem wirkt (optisch als auch inhaltlich), und wie komplex das ganze hinterher wird.

    Reply
  2. Mr. L

    Hey Ines,

    vielen Dank für den Hinweis auf dieses Spiel. Ich habe keine Ahnung wie sich das spielt, aber ich finde das alleine das Artwork eine wahnsinnige Atmosphäre verströmt… mich juckt es wirkllich in den Fingern… 😉

    Reply
    1. Ines

      Ja das Artwork ist wirklich toll. Auf der Seite der Kickstarter Kampagne gibt es einen Link zu den Regeln, darunter sind auch deutsche Kurzregeln, und ich glaube es sollen bald auch noch ein Paar Videos zu dem Spiel kommen. Vielleicht kann man sich dann das Spielgeschehen noch etwas besser vorstellen.
      Ich habe bisher auch noch nicht unterstützt, werde das aber wohl die Tage noch nachholen 🙂

      Reply
  3. failtech

    hab das spiel schon 3 mal gespielt. ist wirklich eine interessante mischung. finde alle elemente des spiel super, nur die random encounter karten wirken manchmal etwas deplaziert in einem spiel das sonst komplett ohne glücksanteile auskommt.
    werd mir das spiel zulegen, aber für die collectors edition reicht es dann doch nicht.

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Mit der Benutzung dieser Website stimmst du dem setzen von Cookies zu. Dies geschieht um dir das optimale Erlebnis auf dieser Webseite bieten zu können.

Schließen