Zur Fusion von Asmodee und dem Heidelberger Spieleverlag
Photo Credit To Asmodee, heidelberger Spieleverlag

Zur Fusion von Asmodee und dem Heidelberger Spieleverlag

Seit gestern ist es bekannt, seit heute schwirrt es im Netz und auf die offizielle Bestätigung per Pressemitteilung warten wir alle noch: Der Heidelberger Spieleverlag geht in der Asmodee GmbH auf. Man spricht von Fusion.

Da viel Halbwissen im Netz rumschwirrt, möchte ich zumindest Mal zusammentragen was ich weiß, was vermutet wird und was sein könnte.

Was wir wissen:

  1. Freizeitstrategen.de hat das Foto eines Briefes gepostet, in dem die Fusion von Asmodee und den Heidelbergern mitgeteilt wird. Unterschrieben ist der Brief von Carol Rapp (CEO Asmodee) und Petra Hofstetter (Heidelberger Spieleverlag).
  2. Fantasy Flight Games fusionierte letztes Jahr mit Asmodee America zu Asmodee North America
  3. Der Heidelberger Spieleverlag ist der deutsche Vertrieb und Lokalisierer von Fantasy Flight Games Spielen (Star Wars, Herr der Ringe LCG, Arkham Horror Files uvm.)
  4. Mit der Fusion von FFG und Asmodee zu Asmodee North America (ANA) wäre es die logische Konsequenz gewesen, dass auch Asmodee Deutschland die FFG Spiele vertreibt.
  5. Harald Bilz ist Ende 2016 vestorben. Er war der Kopf des Heidelberger Spieleverlags (HDS). Ein schwerer Schock für uns und für den HDS.
  6. Ein Strategiepapier von Asmodee besagt, dass Asmodee der weltweit größte Vertrieb für Gesellschaftsspiele werden will . Asmodee zeigt in dieser Präsentation auf, dass es unter den „global player“ wie Hasbro und Matell (die laut Gerüchten ebenfalls fusinioeren) und Lego und Playmobil noch Platz für einen „innovating game specialist with worldwide reach“ gibt. Das benannte Ziel: „Transform the Group into a worldwide leader in the Cards & Games business within the next 5 years“ Also einen Spezialisten für Gesellschaftsspiele mit globaler Reichweite innerhalb von 5 Jahren. Schaut man sich an, wo es Asmodee überall bereits gibt, ist der Weg nicht mehr fern. USA, Spanien, Kanada, Italien, Frankreich, China, Deutschland, Belgien & Luxemburg und Groß-Britannien. (Quelle: https://www.eurazeo.com/wp-content/uploads/2014/11/Investor-Day_-Global_FINAL_DIFFlight21.pdf ab Seite 27).
  7. Auf der SPIEL 16 war beim HDS einiges anders. Die Fläche war kleiner und Fantasy Flight Games war plötzlich ein extra Stand. Dieser wurde unter anderem von Asmoee Supportern betreut.
  8. „Unter“ dem Heidelberger Spieleverlag sind eine Menge kleine Verlage vereint. Czech Games Edition und PD-Verlag nur Mal als Beispiel genannt. Der HDS hat diese Spiele vertrieben und Marketing für diese gemacht. Wie es für die kleinen Verlage weiter geht, kann man nur spekulieren.

Was könnte sich für den Endkunden (uns) ändern?

  1. Die Preise. Asmodee ist bekannt dafür, seine Spiele sehr preisstabil zu halten. Des Weiteren hat Asmodee NA sowie Asmodee Deutschland die Preise für Spiele wie Pandemie angezogen. Allerdings hat FFG die UVP seiner Spiele schon vor der Fusion deutlich angezogen. Spiele mit 100€ UVP sind keine Seltenheit mehr. Ich denke also nicht, dass die UVP teurer wird. Was natürlich passieren könnte, ist dass die Händler schlechtere Preise bekommen, wodurch diese wiederum die Spiele teurer verkaufen müssen. Ein Villen des Wahnsinns 2 für 75€ könnte dann passé sein.

Was nicht passieren wird:

  1. Die neuen Spiele sind zu alten Spielen ihrer Auflage nicht mehr kompatibel? Nein, das kann man getrost abschreiben. Fantasy Flight Games druckt seine Spiele in China immer selbst. Da gibt es zwischen den unterschiedlichen Sprachen keine Unterschiede, egal von wem sie lokalisiert oder vertrieben werden. Ebenso achtete Asmodee bei Korsaren der Karibik darauf, dass die Erweiterung weiterhin mit der alten Pegasus Ausgabe kompatibel ist (im eigenen Interesse). Das Gleiche gilt ebenso für Mage Knight, das ist ebenfalls mit der alten Pegasus Auflage kompatibel.
  2. Die Spiele kommen später auf deutsch. Auch das wird, denke ich, nicht passieren. Ich vermute, dass Asmodee einige aus der Übersetzungsarbeit des HDS übernehmen wird. Denn diese Leute haben Expertise was die einzelnen Spielwelten und Marken angeht.

Meine Meinung:

Mir macht diese Entwicklung eher Angst. Asmodee wird riesig. Im Vielspielerbereich haben wir in Deutschland jetzt nur noch zwei große Firmen. Asmodee sowie Pegasus Spiele. Beide wollen internationaler und größer werden. Ich denke der Nachteil dürfte bei uns liegen. Allerdings geht der Trend immer mehr zum Eigenverlag und Vertrieb über alternative Wege wie z.B. bei Portal Games Deutschland oder IELLO. Wie die SPIEL 16 mit dem Wechsel von Lautapelit.fi von Asmodee zu Pegasus Spiele gezeigt hat, finden auch die Kleinen Verlage nicht jede Übernahme positiv und schauen sich nach Partnern um.

Uns bleibt aber so oder so nur eines: Abwarten, Spielen und schauen, wie sich die ganze Sache entwickelt.

About The Author

Hallo, ich bin der Alex, 1991 geboren und habe Boardgamejunkies ins Leben gerufen. Seit gut 5 Jahren liebe ich Gesellschaftsspiele und alles was damit zu tun hat und fröne dieser Leidenschaft hier. Mein Ziel? Gute Spiele spielen und besprechen und die Szene beleben und unterstützen.

Related posts

3 Comments

  1. Pingback: Asmodee und Heidelberger Spieleverlag fusionieren - Brettspielregal

  2. Pingback: Asmodee wächst weiter und fusioniert mit Heidelberger – Die Würfelmagier

  3. Failtech

    Man kann die Entwicklung sicher kritisch sehen.
    Allerdings freue ich mich darüber eigentlich. Seit FFG im Asmodee Vertriebsnetz sind kommen die Spiele ja viel schneller nach Europa. Nur nicht bei den Heidelbergern.
    Ich bestell die englischen FFG Titel nur noch in Belgien und den Niederlanden. Die kommen dann so ziemlich zum gleichen Preis hier drei bis vier Wochen an bevor Heidelberger die bekommen.
    meine beiden arkham horror lcg core sets liegen hier jetzt seit sechs wochen rum und mein heidelberger flagship store weiß immer boch nicht genau wann er die ersten exemplare bekommt.
    Ich hoffe das wird sich durch die zusammenlegung aendern.

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Mit der Benutzung dieser Website stimmst du dem setzen von Cookies zu. Dies geschieht um dir das optimale Erlebnis auf dieser Webseite bieten zu können.

Schließen