Spielberichte

In der Kategorie Spielberichte findest du Beiträge zu Spieleindrücken von Gesellschaftsspielen nach 1-2 Partien.

  • Outlive. Bildquelle: Pegasus Spiele

    Rezension: Outlive

    Spiele in der Post-Apokalypse – also nach dem vermeintlichen Weltuntergang. Oft sind das eher kämpferische Spiele, welche den Überlebensaspekt in den Mittelpunkt stellen. Outlive nimmt sich Aspekte davon. Im Thema des Spiels geht es durchaus ums überleben. Überleben als Gruppe in einer nuklear verseuchten Welt – in direkter Konkurrenz zu…

    Weiterlesen
  • Rajas of the Ganges. Bildquelle: Huch!

    Rezension: Rajas of the Ganges

    Worum geht’s? Rajas of the Ganges ist ein Worker-Placement Spiel für 2-4 Spieler. Thematisch befinden wir uns in Indien zur Zeit des aufstrebenden Mogulreiches. Als Rajas versuchen wir unsere Provinzen zu Reichtum und Ruhm zu führen und betreiben hierzu Handel, befahren den Ganges und bauen prächtige Bauwerke. Spielaufbau Der Spielplan wird gut erreichbar…

    Weiterlesen
  • Nemo's War. Bildquelle: Victory Point Games.

    Solorezension: Nemo’s War

    Eigentlich bin ich kein Solo-Spieler mehr. Eigentlich lasse ich mittlerweile die Finger von Solo-Spielen. Doch ich wäre nicht ich, wenn ich das nicht von Zeit zu Zeit überprüfen würde. Und da Nemo’s War so unfassbar viele Vorschusslorbeeren in meiner Filterblase erhalten hat, musste ich das Ding einfach ausprobieren. So begab…

    Weiterlesen
  • 7te See - Das Halbmondreich. Bildquelle: Pegasus Spiele

    Rezension: 7te See – Halbmondreich

    Das Rollenspiel 7te See ist in Deutschland in seiner zweiten Version noch gar nicht sonderlich alt. 2017 fand es seinen Weg durch Pegasus Spiele nach Deutschland. Und doch reichen 7 Seen nicht mehr. Mit dem Quellenband Das Halbmondreich werden die sieben Seen um eine 8te See erweitert. Muss sich das…

    Weiterlesen
  • 13 Tage - Frosted Games

    Rezension: 13 Tage

    „Duck and Cover!“ Mit dieser Kampagne wollte die US-Regierung in den 50er Jahren auf einen Atomkrieg vorbereiten. Ducken und Schutz suchen, zum Beispiel unter einem Tisch, das sollte erstmal ausreichen, wenn der Atompilz in der Nachbarschaft zu sehen ist. Fast wäre es ein paar Jahre später im Jahr 1962 auch…

    Weiterlesen
  • Pulsar 2849. Bildquelle: Czech Games Edition / asmodee

    Rezension: Pulsar 2849

    Wir sind im Jahr 2849 und haben die Galaxie erobert und sind nun in der Lage Energie aus Pulsaren zu gewinnen und somit die ganze Galaxie mit Energie zu versorgen. Dies hat zu einem Wettrennen unter den Konzernen geführt, denn jeder will sich das größte Stück vom Kuchen sichern. Worum…

    Weiterlesen
  • Menara. Bildquelle: Zoch Verlag

    Rezension: Menara

    Worum geht’s? Bei Menara handelt es sich um ein kooperatives Geschicklichkeitsspiel in dem 1-4 Spieler gemeinsam an einem Tempel bauen. Langsam entsteht so in den tiefen des Dschungels ein imposantes Bauwerk. Aber Vorsicht, wenn man sich nicht vernünftig abstimmt, kann dies eine wackelige Angelegenheit werden. Spielaufbau Das Spiel ist recht schnell aufgebaut. Je…

    Weiterlesen
  • Tal der Kaufleute. Bildquelle: Snowdale Design

    Angespielt: Das Tal der Kaufleute

    In „Tal der Kaufleute“ spielen wir Tierkaufleute, die versuchen den imposantesten Marktstand zu errichten und somit Zutritt in die Händlergilde zu erlangen. Wie funktioniert „Tal der Kaufleute“? „Tal der Kaufleute“ ist ein Deckbuilder. Wie aus anderen Deckbuildern bekannt, startet jeder Spieler mit dem gleichen Deck von 10 Karten, wovon man…

    Weiterlesen
  • Hannibal & Hamilcar. Foto: Feuerland Spiele

    Rezension: Hannibal & Hamilcar

    Im Jahr 218 vor Christus bin ich von Iberia losgezogen mit Hannibal und seinen Elefanten in Richtung Rom. Habe die Stadt Massilia erfolgreich belagert und erobert. Nebenbei habe ich mir die politische Kontrolle von ganz Iberia geholt. Jetzt steh ich vor den Alpen. Auf meiner Hand eine perfekte Karte, der…

    Weiterlesen
  • Die Quacksalber von Quedlinburg. Bildquelle: Schmidt Spiele

    Rezension: Die Quacksalber von Quedlinburg

    Worum geht’s Uuuups, schon wieder was in den Trank gefallen, was eigentlich gar nicht reingehört, diese verfluchten Knallerbsen haben sich aber auch überall dazwischengemogelt…aber wird schon nicht so schlimm sein. Ein dritter Arm hilft sicherlich auch gegen Kopfschmerzen. Als anständiger Quacksalber haben wir zwar keine Ahnung, von dem was wir tun, aber…

    Weiterlesen
Close

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Mit der Benutzung dieser Website stimmst du dem setzen von Cookies zu. Dies geschieht um dir das optimale Erlebnis auf dieser Webseite bieten zu können.

Schließen