6. November 2018

    Gunnars böse Eurogames

    Böse Euros? Ich liebe Euros seit je her. Allerdings liebe ich am meisten die fiesen Dinger, wo Interaktion groß geschrieben.…
    4. November 2018

    Rezension: Grand Dog Park

    Heute möchte ich euch Grand Dog Park, vom ungarischen Verlag Cogitate Games, vorstellen. Dieser Verlag war mir bis zur Spiel…
    1. November 2018

    Rezension: Carpe Diem

    Carpe Diem – ein neuer Stefan Feld Titel. Das weckt gewisse Erwartungen: Nicht thematisch, viele Wege Siegpunkte zu machen, eher…
    25. Oktober 2018

    Rezension: Great Western Trail: Rails to the North

    Alexander Pfister sorgte die letzten Jahre ganz schön für Wirbel und auch 2019 wird es nicht still um den Autor.…
    25. Oktober 2018

    Rezension: Race for the Galaxy Revised Edition

    Race for the Galaxy ist zurück! In einer „Revised Edition“ – also auf deutsch: Das normale Spiel mit minimalen Änderungen…
    14. Oktober 2018

    Pegasus Spiele Pressetag 2018 – Teil 2

    Ich habe euch ja einen zweiten Bericht zum Pressetag von Pegasus Spiele versprochen. Teil 1 findest du hier. Im zweiten…
    13. Oktober 2018

    Experten, Exoten und Wargames – Essen 2018

    Essen kommt mit rasender Geschwindigkeit auf uns zu. Hier möchte ich mal eine Auswahl von Spielen vorstellen, die mich persönlich…
    13. Oktober 2018

    Pegasus Spiele Pressetag 2018 – Teil 1

    Wie mittlerweile jedes Jahr hat Pegasus Spiele uns und viele andere auch 2018 wieder nach Friedberg eingeladen um ihre Neuheiten…
    10. Oktober 2018

    Wir sind spielend für Toleranz, gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit

    Udo Bartsch, Martin Klein und Harald Schrapers haben eine Initiative ins Leben gerufen, die wir Boardgamejunkies nur aus vollstem Herzen…
    30. September 2018

    Rezension: Outlive

    Spiele in der Post-Apokalypse – also nach dem vermeintlichen Weltuntergang. Oft sind das eher kämpferische Spiele, welche den Überlebensaspekt in…
    9. September 2018

    Rezension: Rajas of the Ganges

    Worum geht’s? Rajas of the Ganges ist ein Worker-Placement Spiel für 2-4 Spieler. Thematisch befinden wir uns in Indien zur Zeit…
    6. September 2018

    Solorezension: Nemo’s War

    Eigentlich bin ich kein Solo-Spieler mehr. Eigentlich lasse ich mittlerweile die Finger von Solo-Spielen. Doch ich wäre nicht ich, wenn…
    19. August 2018

    Rezension: 7te See – Halbmondreich

    Das Rollenspiel 7te See ist in Deutschland in seiner zweiten Version noch gar nicht sonderlich alt. 2017 fand es seinen…
    19. August 2018

    Rezension: 13 Tage

    „Duck and Cover!“ Mit dieser Kampagne wollte die US-Regierung in den 50er Jahren auf einen Atomkrieg vorbereiten. Ducken und Schutz…
    31. Juli 2018

    Rezension: Pulsar 2849

    Wir sind im Jahr 2849 und haben die Galaxie erobert und sind nun in der Lage Energie aus Pulsaren zu…
    17. Juli 2018

    Rezension: Menara

    Worum geht’s? Bei Menara handelt es sich um ein kooperatives Geschicklichkeitsspiel in dem 1-4 Spieler gemeinsam an einem Tempel bauen. Langsam…
    16. Juli 2018

    Angespielt: Das Tal der Kaufleute

    In „Tal der Kaufleute“ spielen wir Tierkaufleute, die versuchen den imposantesten Marktstand zu errichten und somit Zutritt in die Händlergilde…
    13. Juli 2018

    Rezension: Hannibal & Hamilcar

    Im Jahr 218 vor Christus bin ich von Iberia losgezogen mit Hannibal und seinen Elefanten in Richtung Rom. Habe die…
    10. Juli 2018

    Rezension: Die Quacksalber von Quedlinburg

    Worum geht’s Uuuups, schon wieder was in den Trank gefallen, was eigentlich gar nicht reingehört, diese verfluchten Knallerbsen haben sich aber…
    10. Juli 2018

    Rezension: Pulp Cthulhu

    Pulp Cthulhu ist ein ergänzendes Regelwerk zu Pegasus Cthulhu (7. Edition). Es bringt mehr Pulp ins Spiel. Doch was ist…

    Kolumnen

    BGJ Unterwegs

    Close