Folgen

Beschreibung des Verlags:

Prächtige Bauwerke entstehen in Augusta Treverum dem heutigen Trier , allen voran die heute noch hervorragend erhaltene Porta Nigra. Im gleichnamigen Spiel der vielfach ausgezeichneten Autoren Kramer und Kiesling konkurrieren die Spieler als Baumeister. In jedem Zug müssen sie eine von zwei Aktionskarten aus ihrer Hand spielen. Was so einfach klingt, entpuppt sich als anspruchsvolle Timing-Aufgabe: Denn um die gekauften Steine auch lukrativ zu verbauen, muss der Baumeister am richtigen Ort anwesend sein und das kostet

Porta Nigra bietet einen einfachen Einstieg, entfaltet anschließend jedoch seine taktische Tiefe. Mit 3D-Bausteinen, atmosphärischen Illustrationen und einer intuitiven Symbolik fällt das Abtauchen in den spannenden architektonischen Wettstreit besonders leicht.

Letzte News/Artikel

Porta Nigra – Rezension, Video (How2Play)

Schaffe, Schaffe Törchen baue. So fühlen wir uns bei Porta Nigra. Ein Spiel in dem die historische Porta Nigra nur namensgebend ist, aber keinesfalls die Hauptrolle spielt. Als Baumeister im Antiken Augustus Treverorum, also dem heutigen Trier, bauen wir die Porta Nigra, die Stad...[Weiterlesen]

Lost Password

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.