24 November, 2017

  • Boardgamegeek

Krazy Wordz – Rezension

Krazy Wordz – Rezension
Bildrechte bei Fishtank / Ravensburger Spiele

Beschreibung zu Krazy Wordz

Krazy Wordz ist das verrückte Spiel rund um das Erfinden von Wörtern, welche einen bestimmten existierenden Begriff erklären sollen. Die Spieler müssen jeweils raten, welcher Begriff zu welcher Aufgabe gehört.

News zu Krazy Wordz

Keine News vorhanden.

Rezension zu Krazy Wordz

Diese Rezension basiert auf einem Rezensionsexemplar von Ravensburger Spiele.
Titel:Krazy Wordz
Verlag:Fishtank / Ravensburger Spiele
Spielerzahl:3-7 (14)
Spieldauer:30-45 Minuten
Alter:10+ / 16+
Autor:Dirk Baumann, Thomas Odenhoven, Matthias Schmitt
Genre:Ratespiel
Preis (UVP):19,95 €
Erscheinungsjahr:2016
Komplexität:gering
Glücksfaktor:gering

Eine Figur aus Herr der Ringe? Lafage! Wie? Du meinst das sei gar keine Figur? Doch klar, aber das Wort dafür, hab ich grad frei erfunden. Fällt dir nicht auf, wie sehr dieses Wort auf Legolas hinweisen soll?! Mensch, dann musst du einfach Mal ein bisschen kreativ werden.

Und mit dieser Aufforderung: Willkommen bei Krazy Wordz, dem kreativen Wortneuschöpfungs- und Assoziationsspiel. In Krazy Wordz bekommen alle Spieler Aufgaben gestellt, wie z.B. „Eine Figur aus Herr der Ringe“ oder „Ein anderes Wort für Masagestab“. Aus 9 Buchstaben, bestehend aus 3 Vokalen und 6 Konsonanten, müssen die Spieler nun neue Worte erfinden, welche ihrer Aufgabe möglichst nahe kommen, so dass die Mitspieler erraten können, dass das erfundene Wort zu dieser Aufgaben passt. Denn nachdem alle Spieler ein Wort gelegt haben, kommen alle Aufgaben plus ein paar weitere gemischt in die Mitte. Nun gilt es zu raten, welches erfundene Krazy Word, passt zu welcher Aufgabe.

Klingt komisch? Klingt nicht gerade Spaßig? Genau das dachte ich Anfangs auch. Krazy Wordz kann man nicht nachempfinden. Man muss es gespielt haben. Das Spiel existiert in einer Familien-Edition mit harmlosen Alltagsbegriffen und in einer „Nicht 100% Jugendfreien“ Version ab 16 Jahren in der es recht pubertär und versaut hergeht. Genau das richtige für eine Erwachsenenrunde mit viel Spaß.

Die Regeln sind einfach, das Spiel schnell erklärt und schnell gespielt mit einigen Lachern. Es vergeht eigentlich keine Runde, in der nicht gelacht wird. Mit beiden Spielen zusammen, können bis zu 14 Spieler mitspielen. Ob man das will? Keine Ahnung! Aber Krazy Wordz hat den Vorteil, das es eigentlich keine Downtime besitzt. Alles wird gleichzeitig gemacht. Das Worte Erfinden und das Raten. Beim schauen wer wo richtig liegt, sind sowieso alle ganz gespannt und hoffen den richtigen Tipp abgegeben zu haben.

Krazy Wordz macht mir mehr Spaß als z.B. Codenames, da bei Krazy Wordz keine Stille und Konzentration, sondern Spaß und viel Lachen an der Tagesordnung ist. Das Spielmaterial erfüllt seinen Zweck, auch wenn die Buchstabentokens aus Plastik hätten sein können. So lassen sie sich leider schlecht mischen, ohne dass sich ständig welche umdrehen. Tipp an dieser Stelle: 2 kleine Stoffbeutel. In einen kommen die Vokale, in den anderen die Konsonanten und schon muss man zum mischen nur schütteln und jeder zieht sich raus was er braucht.

Wer bei dem Spiel gewinnt? Ist doch egal! Aber ja, natürlich gibt es Siegpunkte und das Spiel ist nach 6 Runden zu Ende. Sofern genug Zeit ist, bleibt es aber sicherlich nicht bei den 6 Runden.

Wie bei jedem Spiel, besonders aber bei Kommunikationsspielen, gibt es Gruppen bei denen es gar nicht zündet.

Krazy Wordz ist damit ein grandioses Wortfindungsspiel von Fishtank und dem Ravensburger Spieleverlag. Und um den Bogen zur Bewertung zu schlagen: Es gibt nichts zu meckern und man hat viel Spaß mit großen Gruppen. Klingt nach einem herausragenden Spiel oder?

Bewertung

Herausragendes Spiel

Bilder von Krazy Wordz

Videos zu Krazy Wordz

Video-Rezension

Über den Autor

Hallo,
ich bin der Alex, 1991 geboren und habe Boardgamejunkies ins Leben gerufen. Seit gut 5 Jahren liebe ich Gesellschaftsspiele und alles was damit zu tun hat und fröne dieser Leidenschaft hier. Mein Ziel? Gute Spiele spielen und besprechen und die Szene beleben und unterstützen.

Passende Beiträge

2 Kommentare

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Mit der Benutzung dieser Website stimmst du dem setzen von Cookies zu. Dies geschieht um dir das optimale Erlebnis auf dieser Webseite bieten zu können.

Schließen