BGJ Unterwegs

Die 11. Bremer Spiele-Tage

Spielen in der Bremer Volkshochschule

Am 3. und 4. März ist es wieder so weit. In der Bremer Volkshochschule finden die 11. Bremer Spiele-Tage statt.

Die Bremer Spiele-Tage sind das größte Gesellschaftsspiel-Event in Norddeutschland.
Auf den Bremer Spiele-Tagen stehen auf drei Etagen in über 30 Räumen mehr als 1.000 Spiele bereit. Von Strategie- über Familienspielen, Klassiker oder Neuheit, Table-Top oder Tipp-Kick – in freundlicher und familiärer Atmosphäre kommen Menschen jeden Alters zusammen und entdecken gemeinsam neue und alte Gesellschaftsspiele.

Anders als bei der Messe in Essen handelt es sich vorwiegend nicht um eine Neuheitenshow, sondern das Spielen an sich steht im Vordergrund – was nicht heißt, dass nicht auch einige Neuheiten oder Prototypen zu entdecken sind.

Die Spiele werden vielfach von den vielen freiwilligen Hilfskräften erklärt und lassen sich sofort ausprobieren. So sind einerseits einige Verlage anwesend und erklären in eigenen Räumen ihre Neuheiten und Klassiker. In vielen Räumen findet aber auch einfach „freies Spielen“ statt und man nimmt sich einfach eines der vielen ausliegenden Spiele und spielt einfach los oder schnuppert mal in die Regeln rein.

Auch Bremer Spieleautor*innen werden wieder mit vor Ort sein – hier findet man zum Beispiel Michael Kiesling, der seine Prototypen vorstellt oder Friedemann Friese, der die Spiele seines Verlages vorstellt. Ergänzt wird das Programm durch spannende Turniere, einen großen Flohmarkt und interessante Gewinnspiele. Insbesondere der Flohmarkt ist einen Besuch wert. Hier sollte man allerdings etwas Zeit einplanen, da er immer gut besucht ist – insbesondere Samstag morgens. Aber hier gibt es schon eine Menge und ein paar Schnäppchen sind auch mal dabei.

Bei der stetig steigenden Zahl an Ausstellern und Besuchern haben die Bremer Spiele-Tage ihren besonderen Charakter bewahrt. Es gibt viele Stammgäste, die mitunter weite Anreisen in Kauf nehmen – aber auch die Bremer selbst und die ansässigen Spiele-Clubs sind reichlich vertreten.

Wer also noch etwas Orientierung auf dem großen Spielemarkt sucht oder kurz vor Ostern noch ein paar Anregungen für Geschenkideen sucht, der kann sich hier wunderbar inspirieren lassen – oder man spielt einfach :)

Ich selber werde mich auch wieder auf den Spiele-Tagen herumtreiben. Da ich aus dem Bremer Umland komme, ist es für mich nicht nur eine schöne Möglichkeit einfach zu Spielen, sondern auch Freunde wieder zu treffen und neue Leute kennenzulernen. Außerdem werde ich noch Freunde am Stand der Spielbar unterstützen. Spiele erklären und evtl. beim Verkauf aushelfen – mal schauen, was mich erwartet. Ähnlich wie bei der Messe in Essen wird es aber wieder Spaß machen – vielleicht sieht man sich ja :)

Hier noch ein paar Daten zur Veranstaltung:
Veranstalter: Bremer Volkshochschule und Spieleclub Stechmücke
Ort: Bremer Volkshochschule, Faulenstraße 69, 28195 Bremen
Zeiten: Sa von 10 – 19 Uhr, So von 10 – 18 Uhr
Eintritt (Tageskarten): 4,50 €, Kinder (7-13 J) 1,50 €, Familien 9,50 €
Eintrittskarten im Vorverkauf: Direkt in der Bremer VHS oder zu bestellen unter spiele@vhs-bremen.de

Tags

Michi

Hallo, ich bin Michi, 1980 geboren und aus der Nähe von Bremen und relativ frisch hier dabei. Egal ob Eurogame oder feinster Ameritrash, ich mag Spiele, die auch eine Geschichte erzählen und ein cooles Thema/Artwork haben. Ich mag die Szene und den Umgang miteinander und hoffe euch hier gute Tipps geben zu können. Möge nicht nur nein Geldbeutel schrumofen ;) Viel Spaß beim Lesen.

Passende Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close