Kolumnen

Die SPIEL ’15 oder: WOHA!

Das Resumee der SPIEL

Die SPIEL ist ein Erlebnis. Man merkt klar, dass es auf das Kaufen von Spielen fokussiert ist. Über den Ansturm beim reinkommen morgens oder doofe Parkplatzsituationen kann ich nicht viel sagen. Durch den Presseparkschein hatten wir immer in P6 einen Parkplatz und ich kam bereits zwischen 9 und 9:30 Uhr rein. Die Eindrücke haben mich erst Mal erschlagen und ich habe an diesem Wochenende eines ganz deutlich gemerkt. Ich genieße und erlebe lieber mit meinen Augen als durch eine Kamera. Das betrifft Video wie Fotos. Ich habe nur Fotos von den gespielten Spielen gemacht und keine einzige Sekunde gefilmt – obwohl ich natürlich alles dafür dabei hatte. Verzeiht es mir. Vielleicht ändert sich das, aber meine erste SPIEL wollte ich einfach nur genießen. Auch viel mir auf, das Interessenslisten zwar helfen zu sortieren, am Ende aber doch egal sind. Man spielt das was grade frei ist und das ist gut so. Dadurch entdeckt man Schätze, erweitert den eigenen Horizont und findet Verlage, von denen man nicht ein Mal wusste, dass sie existieren. Ein Rome: Rise to Power oder ein Gigamon hätte ich sonst nie gespielt.

Die wirklichen Schätze liegen abseits des Mainstreams. Nicht bei den großen Verlagen über deren Spiele wir vorher eh schon alles wissen. Nein, die kleinen, die die niemand kennt, die versuchen sich auf der SPIEL bekannt zu machen, das sind die wahren Schätze und auf die möchte ich auch nächstes Jahr meinen Fokus legen. Natürlich werde ich noch von Mysterium etc. berichten, aber auf der SPIEL selbst, werde ich die Kleinen in Augenschein nehmen. Insgesamt fand ich es übrigens an allen drei Tagen sehr angenehm was die Menschenmenge angeht.

Was bleibt noch zu sagen? Ein paar Daten aus der abschließenden Pressemeldung des Friedhelm Merz Verlags:

162.000 Besucher (neuer Rekord), 63.000m² Ausstellungsfläche (neuer Rekord), 910 Aussteller aus 41 Nationen (neuer Rekord) und über 1.000 Neuheiten (ebenfalls neuer Rekord) und natürlich der CATAN-Rekord. Eine SPIEL mit vielen Rekorden!

Zum Abschluss noch eine Liste meines SPIEL’15-Loots:

  • Karnivore Koala
  • Tides of Time
  • my Village
  • Pixel Tactics
  • Rome: Rise to Power
  • Taverna
  • Shuffle Heroes
  • 2 Imperial Assault Verbündeten Pakete (IG-88 und Hauptmann der Imperialen Garde)
  • 12 Realms + Erweiterung
  • Robinson Crusoe Schatzkiste
  • Machi Koro: Großstadterweiterung

 

 

Vorherige Seite 1 2 3 4

Alex

Hi ich bin Alex '91 geboren und habe Boardgamejunkies ins Leben gerufen. Seit gut 5 Jahren liebe ich Gesellschaftsspiele und alles was damit zu tun hat und fröne dieser Leidenschaft hier. Mein Ziel? Gute Spiele spielen und besprechen und die Szene beleben und unterstützen.

Passende Beiträge

3 Kommentare

  1. Wie Du hier einfach nur über – außer evtl. Rome: Rise to Power – für mich total uninteressante Spiele schreibst, und die meines Erachtens nach auch vom Auftritt her interessanteste Halle (2) außen vor lässt. Unfassbar ;)

    1. Halle 2 war wirklich optisch die schönste. Aber ohne Bilder kann ich da auch nicht viel Eindrücke wiedergeben. Und ich bin da nicht Mal traurig drum. Genauere Eindrücke von den gespielten, sowie den mitgenommenen Spielen, folgen dann in den nächsten Wochen und Monaten (bis in Nürnberg dann schon wieder neuer heißer Scheiß erscheint :D).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"