Rezensionen

Unsere Rezensionen zu Gesellschafts- und Rollenspielprodukten sind nach bestem Gewissen verfasst. Meistens erhalten wir Rezensionsexemplare des Verlags, wir behaupten aber, dass dies unsere Meinung zu dem Produkt nicht ändert. Ebenso sind wir der Meinung, dass es Rezensionen immer subjektiv sind, da Spielspaß ein subjektives Empfinden ist. Somit repräsentieren Rezension immer die Meinung des Rezensenten.
Also: Viel Spaß beim lesen! Rezensionen basieren oft auf kostenfreien oder vergünstigten Rezensionsexemplaren. Ließ hierzu unsere Transparenzinformationen (Klick).

  • Anachrony. Foto: mindclash games

    Rezension: Anachrony + Erweiterung

    It’s just a jump to the left and step to the riiiiight… Wer sich nun fragt, was Anachrony mit der Rocky Horror Picture Show zu tun hat, dem sei gesagt, dass uns hier weder Dr. Frank N. Furter noch andere Aliens erwarten, dafür aber der Timewarp eine große Rolle spielt.…

    Weiterlesen
  • Aeons End. Foto: Action Phase Games

    Rezension: Aeon’s End

    Eines vorab: Als ich Ende 2017 das erste Mal von Aeon’s End hörte war ich sofort heiß auf das Spiel. Das Setup erinnerte mich sofort an mein geliebtes Sentinels of the Multiverse. Ich mag es halt, kooperativ Bösewichte zu verkloppen :) Dazu kommt bei Aeon’s End noch der Deck Building Mechanismus, den…

    Weiterlesen
  • Bunny Kingdom Foto: iello

    Rezension: Bunny Kingdom

    Ich mag Spiele mit Draft. Holprig übersetzt mit „Auf-die-Hand“. Ein Grund, warum ich 7 Wonders immer noch gerne spiele. Auch der optionale Draft bei Terraforming Mars ist für mich essentiell. Bei Bunny Kingdom wird ebenfalls „gedrafted“ und ja, Bunny Kingdom mag ich auch. Aber fangen wir erstmal mit dem Thema…

    Weiterlesen
  • Werwölfe Foto: Pegasus Spiele

    Rezension: Werwölfe

    Wer kennt sie nicht? Die Werwölfe von Düsterwald.  Jede Nacht suchen sie sich einen Armen Dorfbewohner aus, den sie gemeinsam fressen. Am nächsten Morgen steht das ganze Dorf schockiert auf dem Marktplatz und berät, wer der oder die Schuldige sein könnte. Egal was man sagt, man macht sich verdächtig. Sagt…

    Weiterlesen
  • 7te See - Théas Nationen - Der Westen. Foto: Pegasus press

    Rezension: 7te See: Théahs Nationen – Der Westen

    Theas Nationen – Der Westen ist ein Quellenband für 7te See. In diesem vollfarbigen Hardcover mit 200 Seiten erfahren wir alles wichtige über die Nationen Avalon, Montagne, Castillien und Vestenmennavenjar (kurz Vesten). Die Regionalbeschreibungen bauen die Informationen aus dem Grundregelwerk aus. Innerhalb der Beschreibung einer Nation findet sich die Selbe…

    Weiterlesen
  • Freedom: The Underground Railroad. Foto: Academy Games

    Rezension: Freedom – The Underground Railroad

    Freedom – The Underground Railroad ist ein kooperatives Spiel für ein bis vier Spieler von Academy Games und bislang nur in der englischen Ausgabe erhältlich. Academy Games hat sich auf historische Spiele spezialisiert. D. h. die Spiele basieren auf historischen Ereignissen – nebenbei lernt man also noch etwas. In Freedom…

    Weiterlesen
  • Indian Summer. Foto: Pegasus Spiele

    Rezension: Indian Summer

    Indian Summer, der nordamerikanische trockene Herbst. Farbenpracht. Rot, orange, gelb und grün. Diese Stimmung gefangen in einem Brettspiel. Kann der Nachfolger von Cottage Garden überzeugen? Puzzle dir deinen Waldweg Indian Summer erzählt die Geschichte eines gemütlichen Spaziergangs durch den herbstlichen Wald. Wenn man genau hinschaut, kann man auf einem Waldspaziergang…

    Weiterlesen
  • Wendake. Foto: Renegade Games

    Rezension: Wendake

    Noch jemand, der 2017 ein herausragendes „Eurogame“ vermisst hat? Klar es gab viele gute Spiele in der Kategorie: Nusfjord, Heaven & Ale, Riverboot, um mal ein paar zu nennen. Gute Spiele, aber herausragend wie Mombasa oder Great Western Trail? Für mich nicht. Die Hoffnungen lagen bis zuletzt auf dem wunderschönen…

    Weiterlesen
  • Citadel of Time Rezension

    Rezension: Professor Evil and the Citadel of Time

    Eins vorweg: das Spiel ist derzeit nur auf englisch erhältlich und wurde erst zur Messe von Funforge veröffentlicht. Die Regel ist aber recht kurz, so dass man nebenberuflich nicht unbedingt Englisch-Dolmetscher sein muss, um sie zu verstehen. Im Spiel selber gibt es Karten, die wenig, leicht verständlichen Text aufweisen, man…

    Weiterlesen
  • Viral Rezension Corax Games

    Rezension: Viral

    Ein Virusplättchen platziere ich im Herz. Von dort bewege ich es per Arterie in die Niere und attackiere den Erreger meines Mitspielers. Das Organ kollabiert, zu viele Viren auf einmal in der Niere. Schlecht ist das nicht, ich habe die meisten Viren dort und bekomme jetzt Punkte. Außerdem kommt gleich…

    Weiterlesen
Close