Rezensionen

Unsere Rezensionen zu Gesellschafts- und Rollenspielprodukten sind nach bestem Gewissen verfasst. Meistens erhalten wir Rezensionsexemplare des Verlags, wir behaupten aber, dass dies unsere Meinung zu dem Produkt nicht ändert. Ebenso sind wir der Meinung, dass es Rezensionen immer subjektiv sind, da Spielspaß ein subjektives Empfinden ist. Somit repräsentieren Rezension immer die Meinung des Rezensenten.
Also: Viel Spaß beim lesen! Rezensionen basieren oft auf kostenfreien oder vergünstigten Rezensionsexemplaren. Ließ hierzu unsere Transparenzinformationen (Klick).

  • Bild von Rezension: Freedom – The Underground Railroad

    Rezension: Freedom – The Underground Railroad

    Freedom – The Underground Railroad ist ein kooperatives Spiel für ein bis vier Spieler von Academy Games und bislang nur in der englischen Ausgabe erhältlich. Academy Games hat sich auf historische Spiele spezialisiert. D. h. die Spiele basieren auf historischen Ereignissen – nebenbei lernt man also noch etwas. [tie_index]Thema[/tie_index]In Freedom…

    Weiterlesen
  • Bild von Rezension: Indian Summer

    Rezension: Indian Summer

    Indian Summer, der nordamerikanische trockene Herbst. Farbenpracht. Rot, orange, gelb und grün. Diese Stimmung gefangen in einem Brettspiel. Kann der Nachfolger von Cottage Garden überzeugen? Puzzle dir deinen Waldweg Indian Summer erzählt die Geschichte eines gemütlichen Spaziergangs durch den herbstlichen Wald. Wenn man genau hinschaut, kann man auf einem Waldspaziergang…

    Weiterlesen
  • Bild von Rezension: Wendake

    Rezension: Wendake

    Noch jemand, der 2017 ein herausragendes „Eurogame“ vermisst hat? Klar es gab viele gute Spiele in der Kategorie: Nusfjord, Heaven & Ale, Riverboot, um mal ein paar zu nennen. Gute Spiele, aber herausragend wie Mombasa oder Great Western Trail? Für mich nicht. Die Hoffnungen lagen bis zuletzt auf dem wunderschönen…

    Weiterlesen
  • Bild von Rezension: Professor Evil and the Citadel of Time

    Rezension: Professor Evil and the Citadel of Time

    Eins vorweg: das Spiel ist derzeit nur auf englisch erhältlich und wurde erst zur Messe von Funforge veröffentlicht. Die Regel ist aber recht kurz, so dass man nebenberuflich nicht unbedingt Englisch-Dolmetscher sein muss, um sie zu verstehen. Im Spiel selber gibt es Karten, die wenig, leicht verständlichen Text aufweisen, man…

    Weiterlesen
  • Bild von Rezension: Viral

    Rezension: Viral

    Ein Virusplättchen platziere ich im Herz. Von dort bewege ich es per Arterie in die Niere und attackiere den Erreger meines Mitspielers. Das Organ kollabiert, zu viele Viren auf einmal in der Niere. Schlecht ist das nicht, ich habe die meisten Viren dort und bekomme jetzt Punkte. Außerdem kommt gleich…

    Weiterlesen
  • Bild von Rezension: Sword & Sorcery

    Rezension: Sword & Sorcery

    Unsterbliche Seelen… Du wurdest wiederbelebt durch starke Magie, doch dies hat deine ehemals legendären Fähigkeiten geschwächt und es bedarf Zeit und neuer Erfahrung um zu deiner einstigen Größe zurückzukehren. Das Land braucht die Hilfe starker Helden, um sich von den wachsenden Gefahren zu befreien. Doch so kurz nach deiner Wiedererweckung…

    Weiterlesen
  • Bild von Rezension: Champions of Midgard inkl. Valhalla und The Dark Mountains

    Rezension: Champions of Midgard inkl. Valhalla und The Dark Mountains

    Der Jarl ist tot – es lebe der Jarl! Ganz so einfach ist es im mittelalterlichen (Fantasy-)Norwegen nicht. Der Titel wechselt nicht per Geburtsrecht, sondern will hart erkämpft werden – im wahrsten Sinne des Wortes. Den Überlieferungen zu Folge war ein Jarl, verwandt mit dem englischen „Earl“, dem deutschen Grafen…

    Weiterlesen
  • Bild von Rezension: Clank! In! Space!

    Rezension: Clank! In! Space!

    Intermezzo Noch zwei Schritte, dann ist die rettende Fluchtkapsel erreicht. Auf dem Rücken trage ich ein Artefakt aus den Tiefen des Raumschiffes. Allerdings bin ich fast tot. Noch zwei Lebenspunkte trennen mich vom Nirvana. Bitte jetzt nicht meine „Clanks“ aus dem schwarzen Beutel ziehen! Wie viele da drin sind von…

    Weiterlesen
  • Bild von Rezension: Berge des Wahnsinns

    Rezension: Berge des Wahnsinns

    „Ich – 1 – habe – 2 –vier – 3 – Kisten – 4“ Argh, ich muss meine Wörter zählen. Es geht einfach nicht anders – ein tiefer innerer Zwang verleitet mich einfach dazu. Aber warum zur Hölle redet der Typ links neben mir nur, wenn ich ihm vorher ein…

    Weiterlesen
  • Bild von Rezension: Cabo

    Rezension: Cabo

    Habe ich schon einmal erwähnt, dass ich keine Merkspiele mag. Spiele die durch reines Auswendiglernen Vorteile bieten, sind mir ein Graus. Sie fügen mir sogar seelische Schmerzen zu. Trotz dieser Umstände habe ich mich auf der diesjährigen BerlinCon zu einer schnellen Partie Cabo hinreissen lassen. Ob meine Seele Schaden genommen…

    Weiterlesen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"